Welche Aufgaben hat die Niedersächsische Jugendfeuerwehr?

Die Aufgaben der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr sind in der Satzung festgelegt. Danach verfolgt sie „ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke (…).“ Außerdem listet die Satzung eine Reihe von konkreten Aufgaben und Zielen auf:

  1. das Gemeinschaftsleben unter Ausschluss von parteipolitischen und konfessionellen Gesichtspunkten durch jugendpflegerische Arbeit fördern; 
  2. unter Anerkennung der Menschenrechte und Wahrung der demokratischen Ordnung als Aufgaben erfüllen: 
    • Vertretung der Interessen der Mitglieder der Jugend- und Kinderfeuerwehren
    • Vermittlung von Anregungen für die Arbeit mit Jugendlichen und Kindern
    • Mitwirkung bei der Schaffung einheitlicher Ausbildungsrichtlinien
    • Schulung und Ausbildung der Führungskräfte der Jugend- und Kinderfeuerwehren im jugendpflegerischen Bereich und Schaffung entsprechender Richtlinien
    • Pflege internationaler Begegnungen und Zusammenarbeit
    • Zusammenarbeit mit anderen Jugendorganisationen und Jugendverbänden
    • Durchführung von Freizeit- und Erholungsmaßnahmen (z. B. Landeszeltlager) für Jugendliche und Kinder
    • Organisation von Jugend- und Kindertreffen sowie Ermöglichung von Erfahrungsaustausch unter den Jugend- und Kinderfeuerwehren
    • Mitarbeit in der Deutschen Jugendfeuerwehr
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Engagement für Natur- und Umweltschutz
    • Gesundheitserziehung (Aufklärung über Gefahren und Schäden durch Nikotin-, Alkoholgenuss und Drogen, sowie die Vermittlung von hygienischen Grundregeln z. B. in Zeltlagern)
    • zukunftsorientierte Arbeit mit Jugendlichen und Kindern 
  3. neben ihren eigenen Belangen sich auch eventuellen Problemen im Umfeld der Kinder und Jugendlichen in enger Zusammenarbeit mit den freien und behördlichen Jugendorganisationen und Einrichtungen widmen; 
  4. die Einführung in die dem Gemeinwohl und dem Dienst am Nächsten gewidmete Aufgabe der Feuerwehren und die Vorbereitung auf die Aufgaben als Mitglieder der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr unter Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit der Jugendlichen vornehmen; 
  5. zum gegenseitigen Verständnis der Völker aller Gesellschaftsordnungen beitragen.

Das sind eine Menge Aufgaben und Ziele – entsprechend vielfältig ist die Arbeit in den Ortsfeuerwehren.